liebeskummer-ueberwinden

Hypnose gegen Liebeskummer

Wenn man in einer Partnerschaft schon einmal verletzt oder enttäuscht wurde oder einen großen Verlust erlitten hat, entwickeln sich im Unterbewusstsein Schutzsysteme. Diese helfen dabei, traumatische Erlebnisse zu verarbeiten. Schwierig ist dabei oft das Loslassen. Es dauert seine Zeit, aber oft tritt bereits nach einigen Wochen eine deutliche Besserung ein. Um wirkliche Verletzungen zu verarbeiten, sind aber nicht selten Monate oder Jahre nötig.

In vielen Fällen stürzen sich die Betroffenen in Ablenkungen und vergraben die verletzten Gefühle tief in ihrem Inneren. Was für den Moment hilft, kann auf lange Sicht jedoch negative Folgen haben. Anstatt den Schmerz zu verarbeiten, liegt er nur begraben. Bei der nächsten Verletzung oder einer ähnlichen Situation – sei es nun mit dem gleichen oder aber einem neuen Partner – verfallen Betroffene dann oft in alte Muster.

Häufig erleben Menschen in verschiedenen Beziehungen ganz ähnliche Konflikte. Eine Hypnose gegen Liebeskummer kann dabei helfen, den negativen Kreislauf zu durchbrechen und tieferliegende Konflikte vollständig aufzulösen. Hypnose führt Sie zurück zu Ihrem eigenständigen Selbst und bewirkt, dass Sie einen Umgang mit Ihrer Trauer finden und sich auf das Positive in Ihrem Leben konzentrieren können. Nun kann ein neuer Lebensabschnitt beginnen.

Negative Auswirkungen von Liebeskummer und Hilfe

Herzschmerz sieht man den betroffenen Personen meist nicht an, auch gibt es leider kein Rezept, das ein Arzt verschreiben könnte. Sie gelten als gesund, innerlich jedoch fühlen Sie sich nach der Trennung elendig und krank. Der Schmerz kann sich auf ganz unterschiedliche Weise äußern und nicht selten den Alltag extrem beeinflussen. Zu den häufigsten Symptomen gehören: 

  • Plötzliche Weinkrämpfe: Schon kleine Dinge bringen Sie aus der Fassung und ohne dass Sie sich wehren können, brechen die Tränen aus Ihnen heraus. Oft ist es schwer, mit dem Weinen wieder aufzuhören. Lassen Sie Ihrer Trauer freien Lauf und weinen Sie, wenn Sie können!
  • Unwohlsein und Atemnot bis hin zu Panikattacken: Bei Liebeskummer fühlt man sich oft sowohl seelisch als auch körperlich nicht gut. Gelegentlich mag es sich so anfühlen, als würden Sie innerlich zerspringen oder als wären Sie die ganze Zeit krank. Gönnen Sie sich Ruhe, Zeit und tun Sie sich etwas Gutes.
  • Allgemeine Antriebslosigkeit und Schlafstörungen: Wer unter Liebeskummer leidet, sieht oft keinen Sinn mehr im Leben und fühlt sich die ganze Zeit schlapp. Es fällt dann schwer, sich aufzuraffen und dem Alltag sowie der Arbeit nachzugehen.
  • Zukunftsängste: Je nachdem, in was für einer Beziehung Sie gelebt haben, kann eine Trennung auch existenzielle Fragen aufwerfen. Vielleicht ist einer von Ihnen von der anderen Person finanziell abhängig oder schlimmer noch, gemeinsame Kinder sind im Spiel. Gerade hier ist es wichtig, sich der eigenen Kraft bewusst zu werden und wieder Vertrauen in sich selbst zu finden. Gemeinsam stärken wir in der Hypnose Ihr authentisches, unabhängiges Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl.
  • Kopf- und Gliederschmerzen: Nicht nur die Seele, auch der Körper leidet. Kopfschmerz ist ein häufiges Begleitsymptom bei Liebeskummer und entsteht auch oft durch das häufige Weinen. Hier helfen vor allem Ruhe und Schlaf.
  • Heißhungerattacken und Gewichtszunahme / Appetitlosigkeit und Gewichtsverlust: Jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf Liebeskummer. Während es dem Einen auf den Magen schlägt, stürzt sich der Andere ins Frustessen. Hypnose kann Ihnen dabei helfen, einen gesunden Umgang mit Ihrem Körper zu finden.
  • Aggressivität: Nicht selten kommt es vor, dass am Ende einer Beziehung nicht nur Trauer, sondern auch Wut gegenüber dem Ex-Partner eine Rolle spielt. Versuchen Sie, sich durch Sport oder Bewegung abzulenken. Hypnose hilft Ihnen dabei, Ihre negativen Gefühle in den Griff zu kriegen.
  • Leistungseinbruch: Bei Liebeskummer leiden Herz und Kopf, aber auch der Körper. Denn: Anhaltender seelischer Schmerz bedeutet für den Organismus 24 Stunden am Tag Stress – und wer unter Stress leidet, kann nicht seine volle Leistung entfalten. Nicht selten führt Kummer daher zu einem Leistungseinbruch – sei es in der Schule, im Studium, im Beruf oder auch bei der Ausübung eines Hobbys. In der Hypnose können wir Ihre Konzentrationsfähigkeit wieder stärken und Sie können endlich den Liebeskummer überwinden.

Endlich loslassen: Den Schmerz überwinden und Wunden heilen

Eine Hypnose gegen Liebeskummer behandelt mehr als nur »ein bisschen Herzschmerz«, denn für die Betroffenen ist die Situation ernst. Das Ende einer Beziehung kann viele verschiedene Gefühle auslösen – und oft sind sie sehr heftig. Die wichtigste Bezugsperson fällt auf einmal weg, Trauer, Kummer und auch Wut bestimmen nun den Alltag. Immer wieder kreisen die gleichen Fragen durch die Gedanken der Betroffenen: Werde ich je wieder eine Person finden, die mich liebt? Wird mich jemals jemand so akzeptieren, wie ich bin? Wie soll ich überhaupt wieder vertrauen können? Solche und ähnliche Fragen lasten auf der Seele der Betroffenen und reißen sie oft in ein tiefes Loch.

Liebeskummer-hypnose
liebeskummer-hypnose-koeppen

Liebeskummer Ade!

Doch keine Sorge: Liebeskummer geht vorbei und es gibt verschiedene Möglichkeiten, um über einen Verlust hinwegzukommen. Wenn Sie das Gefühl haben, es alleine nicht zu schaffen, kann Hypnose Ihnen dabei helfen, loszulassen und sich wieder auf sich selbst zu konzentrieren. Sie lernen, mit Ihrem Kummer umzugehen, sich auf das Positive in Ihrem Leben zu konzentrieren und und Ihr Selbstvertrauen wiederzufinden. Diese Hypnose gegen Liebeskummer hilft Ihnen dabei und führt Sie zurück zu Ihrem eigenständigen Selbst. Sie bewirkt, dass Sie einen Umgang mit der Trauer finden, über den Trennungsschmerz hinwegkommen und Ihren Gefühle und Gedanken besser begegnen können. Dadurch können Sie sich wieder auf das Positive besinnen und mit neuer Energie in einen neuen Abschnitt Ihres Lebens freuen.

liebeskummer-koeppen

Packe das Problem an der Wurzel und überwinde nicht nur deinen Liebeskummer, sondern stärke nebenbei noch dein Selbstwertgefühl durch Hypnose! Durch die analytische Hypnose wirst du dich selbst besser verstehen lernen, positive Suggestionen werden im Hypnose-Coaching viele positive Gefühle und Erfahrungen hervorgerufen, die sich fest verankern und fortan viel dominanter sein werden, als all die negativen Stimmen in deinem Kopf.

Noch Fragen? Gerne vereinbaren wir ein kostenloses Probegespräch. 🙂

=

Häufige Fragen zur Hypnose

Hypnose ist eine wissenschaftlich fundierte, psychotherapeutische Maßnahme, die seit 2006 vom Wissenschaftlichen Beirat der Psychotherapie anerkannt ist und von über 10.000 Ärzten und Psychotherapeuten in Deutschland mit großen Heilungserfolgen praktiziert wird. Ein Gutachten der wissenschaftlichen Anerkennung der Hypnotherapie für unterschiedliche Einsatzgebiete finden Sie hier: Gutachten 2006. Hypnose nutzt den natürlichen Trance-Zustand als therapeutisches Hilfsmittel, um z. B. Suggestionen im Unterbewusstsein zu verankern. Die therapeutische Hypnose sowie das Hypnose-Coaching sind keinesfalls mit einer Show-Hypnose zu verwechseln und sie haben auch nichts mit Magie oder Esoterik zu tun. Eine hypnotische Trance ist ein Zustand angenehmer körperlicher Entspannung, geistiger Fokussierung und Klarheit. Während einer Hypnose-Trance befindet sich der Klient am Übergang zwischen Wachheit und Schlaf. In diesem Zustand ist das Unterbewusstsein geöffnet und empfänglich für Suggestionen. Mit Hilfe der Hypnose lassen sich tiefgreifende Veränderungen des Geistes erzielen, negative Verhaltensweisen verändern und schädliche Muster durchbrechen. Der hypnotische Zustand ist entgegen der gängigen Vorstellung kein willenloser Zustand. Der Klient ist aktiver Zuhörer und entscheidet ganz bewusst, wie weit er bereit ist, eine geistige Veränderung zuzulassen.

Die Hypnose arbeitet mit verschiedenen Trancezuständen, die man grob in leicht, mittel und tief unterscheiden kann. Bei der leichten Trance (der Somnolenz) ist das Wachbewusstsein leicht eingeschränkt, und es tritt eine spürbare Entspannung ein. Positive Suggestionen sind während dieses Zustands möglich. Bei der mittleren Trance (der Hypotaxie) schränkt sich das Wachbewusstsein bereits viel deutlicher ein, Suggestionen sind weiterhin möglich, können aber z.B. auch unlogisch sein und werden trotzdem vom Bewusstsein angenommen. Und selbst in der tiefen Hypnose-Trance (Somnambulismus) sind Sie absolut handlungsfähig; dennoch hat der Hypnotiseur in diesem Falle nahezu uneingeschränkten Zugang zu Ihrem Unterbewusstsein. Er kann Ihnen etwa suggerieren, dass zwei mal zwei fünf ergibt, und Sie werden es annehmen. Der leichte und mittlere Trancezustand kann von den meisten Menschen in kürzester Zeit erreicht werden und bietet die Möglichkeit, positive Suggestionen, die der Hypnotiseur an das Unterbewusstsein richtet, zu verinnerlichen. Dabei können Sie sich jederzeit selbst aus dem Trance-Zustand lösen, wenn Sie sich nicht wohl fühlen. Versuchen Sie, sich ganz bildlich vorzustellen, wie Ihr Bewusstsein funktioniert. Zwei Ebenen sind für Ihr Befinden verantwortlich, dazu gehören das Wachbewusstsein und das Unterbewusstsein. Letzteres sorgt z. B. dafür, dass der Körper funktioniert, wobei Atmung, Herzschlag und lebenswichtige Funktionen gesteuert werden, auf die Sie normalerweise keinen Einfluss haben. Im Gegensatz zum Wachbewusstsein, das sich z. B. während des Schlafs, aber eben auch in der Hypnose, ausschalten lässt, ist das Unterbewusstsein immer aktiv und kann in der Hypnose direkt adressiert werden. Diese Eigenschaften des Unterbewusstseins können Sie sich in vielen Lebenslagen zu Nutze machen!

Weitere Informationen zur Hypnose finden Sie auch auf der Praxiswebsite des Zentrums für Integrale Medizin Leipzig unter: „Pendel, Hokuspokus & Co.?“

Nein, denn auch wenn ihr Gehirn im Trance-Zustand weniger kritikfähig ist, was dem Erfolg des Hypnose-Coachings beiträgt, gilt dies nicht für Ihr Bewusstsein. Sie behalten zu jeder Zeit die Kontrolle über das Geschehen und sind frei, Suggestionen zu beurteilen und den Trance-Zustand aufzulösen. Da bei der Hypnose keine Medikamente zum Einsatz kommen, sind Sie auch nicht handlungsunfähig. Eher das Gegenteil ist der Fall: durch Hypnose erfahren Sie mehr Selbstwirksamkeit und erlernen Möglichkeiten, Ihr eigenes Verhalten und Selbstbild aktiv zu ändern.

Hypnose wird von den meisten Menschen als sehr angenehm empfunden. Klienten erleben Hypnose als einen Zustand absoluter Losgelöstheit und tiefer Entspannung. Hypnose ist jedoch kein willenloser Zustand. Sie sind während der Hypnose jederzeit im Stande, sich zu bewegen, zu sprechen und wahrzunehmen, was geschieht.

Suggestionen sind im Allgemeinen Aussagen, Wortgruppen oder Sätze, die ein bestimmtes Ziel verfolgen. Ein Beispiel wäre etwa die Aussage: „Du akzeptierst dich fortan wie du bist und achtest zuallererst auf deine eigenen Bedürfnisse“. Man Unterscheidet zwischen „Autosuggestionen“ (Sätze, die man zu sich selbst sagt) und „Fremdsuggestionen“ (Sätze, die eine Person zu einer anderen Person sagt). In einem Trance-Zustand sind Menschen sehr suggestibel; das bedeutet, dass das Unterbewusstsein Suggestionen leichter aufnehmen und verinnerlichen kann. Das Hypnose-Coaching und die Hypnose-Therapie nutzen diesen Zustand. Der Klient wird in eine Trance gebracht und Suggestionen werden an das Unterbewusstsein gerichtet, um einen gewünschten Änderungsprozess zu unterstützen.
Im Laufe unseres jugendlichen Lebens werden wir mit sehr vielen Suggestionen konfrontiert, schlimmstenfalls mit negativen („Du kannst nichts“, „Aus dir wird nie etwas werden“ etc.). Und auch sonst sind wir im Alltag, etwa durch Werbung oder soziale Medien, ständig mit Aussagen konfrontiert, die uns suggerieren, dass wir ohne ein bestimmtes Produkt oder eine Fähigkeit nicht glücklich sein können. All diese Suggestionen fließen in das Unterbewusstsein und werden dort Stück für Stück verankert. Die Auswirkungen sind manchmal verheerend und werden noch Jahre später wahrgenommen. Unsere Audio-Hypnose für mehr Selbstbewusstsein befreit Sie von negativen Suggestionen und verankert gleichzeitig positive, um Ihr Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein maximal zu stärken.

Willst du regelmäßige Tipps für mehr Selbstvertrauen?

Tipps und Tricks rund um das Selbstbewusstsein, wissenswertes aus der Welt der Hypnose und Neuigkeiten zu unserem Audio-Coaching-Angebot – das und mehr gibt es in unserem Newsletter. Trage dich jetzt ein und erfahre, was dem Unterbewusstsein gut tut!