Unkonventionelle Tipps, die dein Selbstvertrauen sofort steigern (1)

//Unkonventionelle Tipps, die dein Selbstvertrauen sofort steigern (1)

In dieser Blog-Reihe möchten wir dir unkonventionelle Tipps vorstellen, mit denen du dein Selbstvertrauen schnell und effektiv verbessern kannst. Manchmal helfen uns diese kleinen Kniffe aus der psychologischen Trickkiste, eine Situation zu meistern oder in einem unangenehmen Moment die Fassung zu bewahren – und sie unterstützen uns langfristig darin, eine andere Perspektive zu entwickeln und unser Selbstvertrauen nachhaltig und grundlegend zu verbessern. Wenn du Anregungen oder Fragen hast, kontaktiere uns gerne oder hinterlasse uns einen Kommentar. Wir freuen uns über dein Feedback, und vielleicht hast ja auch du einen Tipp, den wir dann in einem unserer nächsten Beiträge aufnehmen können. Hier unsere ersten drei Tipps, die dein Selbstvertrauen sofort steigern:

  1. Spreche etwas langsamer
  2. Mache dich in Gedanken unsichtbar
  3. Erinnere dich an Erfolge

Tipp #1 – Spreche etwas langsamer

Wenn wir angespannt, nervös oder ängstlich sind, neigen wir dazu, schneller und mit erhöhter Stimme zu sprechen. Das verwirrt unsere Gesprächspartner und lässt uns unseriös wirken. Sprich bewusst etwas langsamer als du es gewohnt bist. Übertreibe dabei ruhig, bis du glaubst, du sprichst eine Spur zu langsam. Wahrscheinlich hast du an genau dem Punkt das richtige Tempo. Wer langsamer spricht, wirkt bedachter und kann sich besser auf seine Gedanken konzentrieren. Selbstbewusste Menschen kommunizieren entspannt, da sie sich vor dem Urteil der anderen nicht fürchten. Nutze diese Technik, um selbstbewusster aufzutreten. Deine Gesprächspartner werden dich anders wahrnehmen und du wirst dich sicherer fühlen und an Selbstbewusstsein gewinnen.

Tipp #2 – Mache dich in Gedanken unsichtbar

Nein, du sollst dir nicht wünschen, zu verschwinden. Es geht eher um einen psychologischen Trick, bei dem du dir vorstellst, du hättest einen Unsichtbarkeitsumhang an, unter dem du dich oder Teile deiner Persönlichkeit verstecken kannst, wenn eine soziale Situation dich verunsichert. Stelle dir zum Beispiel vor, Ängste oder Unsicherheiten unter diesem Umhang verschwinden zu lassen. Dein emotionales Gehirn wird die Vorstellung annehmen und du wirst dich augenblicklich entspannen und natürlicher auftreten. Wenn du diesen Trick einige Male angewandt hast, sammelt dein Unterbewusstsein positive Erfahrungen und dein Selbstvertrauen verbessert sich.

Tipp #3 – Erinnere dich an Erfolge

Denke bewusst häufiger an Momente zurück, als du selbstbewusst, fröhlich oder glücklich warst. Durchlebe diese Augenblicke noch einmal und du wirst dich sofort stärker fühlen. Selbstbewusste Menschen beschäftigen sich weniger intensiv mit ihren Niederlagen – und wenn sie es tun, dann eher, um daraus zu lernen und Schlüsse für die Zukunft zu ziehen. Sei dir selbst weniger böse, wenn dir etwas nicht gelingt, akzeptiere dich und deine kleinen und großen Niederlagen und Schwächen und denke häufiger an positive Erlebnisse aus der Vergangenheit.

Wir hoffen, dass bei unseren Tipps etwas nützliches für dich dabei war. Gib dir Zeit und versuche dich erst an kleinen Veränderungen – es geht immer um kleine Lerneffekte, die auf lange Sicht einen großen Unterschied ausmachen können. Wir freuen uns auf dein Feedback!

Von | 2017-07-23T13:01:26+00:00 15. Mai 2017|Kategorien: Tipps|Tags: , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar