Wie kann man schnell Stress abbauen? Mit dieser einfachen Atemübung, die sowohl von Yogis als auch beim Militär eingesetzt wird, reduzierst du innere Unruhe in wenigen Minuten und bist innerhalb kürzester Zeit wieder klar und fokussiert. Das Square- bzw. Box-Breathing ist eine simple Atemtechnik, die im Pranayama-Yoga seit Jahrtausenden praktiziert wird und die du jederzeit anwenden kannst, wenn du dich gestresst fühlst. Bei dieser Atemtechnik kommt es auf die regelmäßige Atmung an, d. h., alle Phasen der Atmung sind gleich lang und intensiv. Und so funktioniert es:

1. Atme mit dem zunehmenden Kreis gleichmäßig ein.
2. Halte den Atem an, sobald der Kreis nicht mehr weiter wächst.
3. Atme mit dem abnehmenden Kreis wieder ruhig und gleichmäßig aus.
4. Halte den Atem erneut solange an, bis der Kreis wieder zu wachsen beginnt.
5. Wiederhole diesen Zyklus einige Male, bis du dich beruhigt fühlst.

Die Intervalle im Video betragen jeweils vier Sekunden und sind für Anfänger gedacht. Mit etwas Übung lassen sich die Phasen auf fünf, sechs und sogar bis zu acht Sekunden ausdehnen, um eine noch tiefere Entspannung zu erreichen. Diese Atemtechnik kannst du jederzeit und überall anwenden, indem du beim Ein- bzw. Ausatmen und Luft anhalten in Gedanken mitzählst. Die Übung ist nicht nur gut zum Stressabbau, sondern auch der ideale Einstieg in die Meditation, da sie durch die Konzentration auf den Atem zusätzlich beruhigt und die Sinne beschäftigt. Dazu kannst du dich in einer ruhigen Minute entspannt hinsetzen, die Augen schließen, und versuchen, die Übung etwas länger, z. B. drei oder fünf Minuten lang durchzuführen. Dein Wohlbefinden wird es dir danken. Wir wünschen gute Erholung, und teil uns in den Kommentaren gerne mit, wie dir die Übung gefällt.