Narzissten und Beziehung, funktioniert das?

Was ist Narzissmus? Ab wann ist mein Partner Narzisst? Ist eine Beziehung mit einem Narzissten überhaupt möglich? Ich habe mich mit dem hochaktuellen Thema des Narzissmus und narzisstischer Charakterzüge auseinander gesetzt. Erfahre in diesem Artikel mehr über Narzissten und warum es unmöglich ist, eine Beziehung mit ihnen zu führen. 

Der Ursprung des Wortes stammt aus der griechischen Mythologie: Es geht um den jungen Mann Narziss, er wird von allen Menschen begehrt, doch Narziss verschmäht die Verehrer. Als er sein Spiegelbild in einem See erblickt, verliebt er sich geradewegs in sich Selbst. Er ist gebannt von seiner Schönheit, so sehr, dass er daran zu Grunde geht. Nach dieser Geschichte zu urteilen sind Narzissten Menschen, die sich selbst am allermeisten lieben und unzugänglich für andere sind. 

Diese Charaktereigenschaft wird auch Generation Y nachgesagt. Die jungen Menschen entwickeln angeblich ein viel größeres Ego, als Generationen davor. Denkt man an Social Media Plattformen und Selbstdarstellung über Instagram, Facebook etc. macht diese Annahme irgendwie Sinn. Das heißt aber nicht, dass heutzutage jeder zweite ein Narzisst ist. Beim Narzissmus unterscheiden wir nämlich zwischen einem gesunden Selbstwertgefühl (moderate Narzissten) und einer extremen Selbstbezogenheit (extreme Narzissten). Trotzdem gibt es genug Narzissten und da sie nicht immer direkt erkennbar sind, steckst Du vielleicht selbst mit einem in einer Partnerschaft. Früher oder später wirst Du die Zeichen definitiv feststellen. Und dann stellt sich nur noch die Frage: Ist dein Partner ein moderater oder vielleicht sogar ein extremer Narzisst? 

Die vier E’s. Wie erkennst Du einen Narzissten?

ICH. Es gibt kein WIR. Das ist DAS Erkennungsmerkmal für Narzissmus. Narzissten sind Egomanen und zu 75% männlich. Personen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung täuschen und manipulieren. Sie sind einzig und allein auf der Suche nach Macht über Andere. Was bei einem Narzissten als aufregend und sympathisch rüberkommt – seine Ausstrahlung, sein Humor und sein Selbstbewusstsein – ist letztlich nur seine Tarnung. Erst verführt er Dich und dann wirst Du zu seinem Spielball. Dass Du in einer Beziehung mit einem Narzissten bist, merkst Du manchmal erst, wenn es zu spät ist. Die Täuschung durch haufenweise Aufmerksamkeit und zahlreiche liebevolle Gesten hat Dich emotional abhängig gemacht. Jetzt hat Dich der Narzisst genau da, wo er Dich will: unter seiner Kontrolle. Also achte insbesondere auf folgendes,  Reinhard Haller definiert [in seinem Buch „Die Narzissmusfalle“] vier Grundeigenschaften von Narzissten:

Egoismus

Empathiemangel

Empfindlichkeit

Entwertung

Ein Narzisst ist ein auf sich selbst fixierter, unempathischer, dünnhäutiger, nachtragender und verletzender Mensch. Es gibt klassische Handlungsmuster, an denen Du einen Narzissten erkennst. Sind mehr als sechs der folgenden Verhaltensweisen für Deinen Partner typisch, erfüllt er schon die Merkmale einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung.

Narzissten: 

  • sind durch und durch egoistisch 
  • unterdrücken den Beziehungspartner
  • leiden unter Stimmungsschwankungen
  • wissen alles besser
  • stellen ihren Erfolg über den des Partners 
  • lästern über Ex Partner / Umfeld
  • halten keine Versprechen 
  • brauchen ihren „Freiraum“
  • isolieren ihre Partner von deren Umfeld 
  • sind untreu und eifersüchtig
  • kontrollieren ihre Partner
  • stellen sich überdurchschnittlich gut dar
  • sind nicht kritikfähig
  • fordern 24/7 Erreichbarkeit von Anderen

Fazit: In Beziehungen brauchen Narzissten extrem viel Aufmerksamkeit und üben einen enormen Kontrollzwang aus. Es dreht sich alles um Sie selbst, sie sind der Mittelpunkt der Beziehung und die andere Person nur Mittel zum Zweck. Doch zu welchen Zweck überhaupt? Warum die ganze Manipulation und Spielerei? Was ist das Ziel des Narzissten Meister?

Auf der Suche nach Anerkennung – Warum sind Narzissten wie sie sind? 

Narzissten, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht, sind süchtig nach Aufmerksamkeit. Denn eigentlich halten sie es nicht mit sich selber aus, sie haben ein ganz niedrigeres Selbstwertgefühl und versuchen das durch die Kontrolle von Anderen zu kompensieren. Dein Partner will wenigstens Dich schlechter dastehen sehen, als sich selbst. Ein Narzisst fühlt sich machtlos und erfährt Macht deshalb primär über seine Beziehungspartner. Zuwenig Wertschätzung und Anerkennung in der Kindheit führen zu mangelndem Selbstbewusstsein. Als Schutzreaktion wird die Person zum Narzissten. 

Bis ans Ende unserer Tage – Ist eine Beziehung denkbar?

Es ist zwar traurig, aber wahr: Eine Beziehung zu einem Narzissten ist nicht möglich, zumindest keine gleichberechtigte Partnerschaft. Sie ist zum Scheitern verurteilt, denn Narzissten sind nicht beziehungsfähig, da es nur um Macht geht anstatt um Liebe, Respekt und gegenseitige Anerkennung. Die fehlende echte Selbstliebe kann nicht ausgeglichen werden. Dir muss klar sein, dass Du Deinem narzisstischen Partner nicht durch Deine Aufopferung helfen oder ihn ändern kannst. Die Beziehung ist ein reines Machtspielchen. Du bist sein Spielball, um eigene Ziele zu erreichen. Er hat sich wie ein Parasit in dein Herz gesetzt und saugt Dir nun Deine Energie aus. Deshalb nochmal: Eine gleichberechtigte Beziehung ist nicht möglich. Die einzige Frage in einer Beziehung mit einem Narzissten ist deshalb: Wie weit sind seine narzisstischen Wesenszüge ausgebildet? Sind sie zu ertragen oder verbannst Du diesen zerstörerischen Menschen lieber so schnell wie möglich aus Deinem Leben? 

Handle jetzt! Welche Tipps und Tricks für den Umgang mit Narzissten gibt es?

Die Aufmerksamkeit und liebevollen Gesten werden immer weniger? Der Anfang war wunderbar, doch jetzt scheint sich etwas zu verändern? Dir fallen immer mehr negative Dinge auf? Du erkennst narzisstische Züge in Deinem Partner? Ignoriere diese auf keinen Fall! Ansonsten zieht Dich der Narzisst runter und Du findest Dein Selbstwertgefühl im Keller. 

Schau der Realität ins Auge

Mach Dir keine Illusionen und erkenne die narzisstischen Verhaltensweisen, lass Dich nicht einwickeln. Spielst Du sein Spielchen mit, bist Du ganz schnell von der Königin zum Bauer degradiert und wirst bei nächstbester Gelegenheit geopfert. 

Nicht auf Deine Kosten

Nimm Dich und Deine Gefühle ernst und zeige dem Narzissten Deine Grenzen auf. Wird er ausfällig oder verlangt zu viel von Dir, mach den Mund auf! Setze klare Regeln fest und lass Dich zu nichts verordnen, was Du nicht tun willst. Diese Verhaltensweisen wird er zwar nicht dulden und an die Decke gehen, doch bleibe stark und setze Dich für Dich selbst ein! 

Halte Deine Freundschaften

Verliere die Menschen in Deinem Leben neben Deinem Partner nicht aus den Augen, sie sind diejenigen, die da sind, wenn eure Beziehung endet. Narzissten versuchen oft ihre Partner zu isolieren und dem Einfluss anderer zu entziehen. Lass das nicht zu und verinnerliche die Bedeutsamkeit Deiner anderen sozialen Kontakte. 

Lobe ihn

Falls Du ernsthaft mit diesem Psychopathen zusammen sein willst, versuchst Du am besten den Spieß umzudrehen. Begegne dem Narzissten mit Humor und entwaffne ihn durch völlig offene Kommunikation. Sowieso das Beste in Beziehungen. Leg alle Karten auf den Tisch und schau was passiert. Es kann dadurch ein Denkprozess und eine mögliche (minimale) Wandlung im Narzissten hervorgerufen werden. 

Eine Sache möchte ich Dir als allerwichtigsten Punkt ans Herz legen:

Setze Dich mit Dir selbst auseinander

Wie weit stellst Du Deine Bedürfnisse schon hinten an? Lass keine Ausreden wie „Ach, ihm geht’s momentan nicht so gut.“ oder „Er hat ja soviel Stress in seinem Job.“ gelten. Erkenne Deine Bedürfnisse und stelle Deine Ziele nicht an letzter Stelle. 

Frage Dich: „Warum bin ich mit dieser Person zusammen?“

Unserer Erfahrung nach hat in dem Narzissten – Opfer Beziehungskonstellationen nicht nur einer ein niedriges Selbstwertgefühl, sondern beide. Es wirkt sich nur unterschiedlich aus. Und wie Du vermutlich gemerkt hast, wird der Narzisst Dein Selbstwertgefühl nicht steigern. Der Selbstwert eines Menschen ist allerdings das Elementarste um glücklich zu werden im Leben. 

Glück beginnt in Dir!

Nicht in Deiner Beziehung. Nicht in Deinem Job. Nicht im Geld oder den Umständen. 

Sondern in Dir!

Solltest du in einer Beziehung mit einem Menschen stecken, den du hier wiedererkennst, lege ich dir ans Herz, dir meine Audiohypnosen mit den Themen Selbstbewusstsein stärken und Loslassen lernen anzuhören. Gerade wenn du dich häufig zu schwach fühlst, um dich aus der Beziehung zu lösen, kann das sehr hilfreich sein.